Traumafokus Basis Kinder/Jugendliche

Seminarinfo

Datum:

NB: Wir verwenden gegebenenfalls für alle Seminare wegen Covid-19 Gesichtsvisiere (Antifog), in Bayern Smyle by Ego, die wir zum Schutz vor Corona Infektion kostenlos zur Verfügung stellen.

Falls aufgrund der Covid-19-Bedingte Situation eine Reise zwischen Deutschland und Österreich nicht möglich sein sollte, werden wir das Seminar zum gleichen Termin an zwei Standorten mit Video-Zuschaltung des jeweils anderen Vortragenden organisieren. Die TeilnehmerInnnen aus Deutschland können in Rosenheim mit Michael, die aus Österreich in Wien mit Gabi treffen. Die Inhalte von Michael werden über RedMedical (eine deutsche sichere Online-Konferenz-Anbieter) nach Wien und die von Gabi nach Rosenheim übertragen und die Kleingruppen finden jeweils vor Ort statt. In diesem Fall sind die Orte wie folgt:

 

Mag. Gabi Könczei MSc.

Praxis Hazdra

1160 Wien,

Ottakringer Straße 137 EG Top 2

 

Dipl.-Soz.Päd. Michael Imdahl-Schmidt

83022 Rosenheim

Gießereistraße 6

 

Sollte sich die Situation verschärfen und kein Präsenzseminar möglich sein, werden wir das Seminar auf drei Tage à 4 Stunden + 1 Stunde Kleingruppenarbeit aufteilen und über RedMedical anbieten.

In diesem Fall verändern sich die Termine wie folgt:

Termin: 06.11.2020–08.11.2020, jeweils 9:30-15:00 Uhr inklusive Mittagspause

 

Uhrzeit im Normalfall:

Fr: 09:30 - 18:00 Uhr
Sa: 09:30 - 18:00 Uhr

Ort:

Praxis für Psychotherapie Hazdra, Ottakringerstr.137/2, 1160 Wien

Leitung:

Mag. Gabi Könczei, MSc und Dipl.-Soz.Päd. Michael Imdahl-Schmidt

Kosten:

€ 490.- (inkl. USt.)

Online Anmeldung zu Traumafokus Kinder & Jugendliche

Voraussetzungen zur Teilnahme: Traumafokus Grund- und Mittelstufe

NB: Wir verwenden gegebenenfalls für alle Seminare wegen Covid-19 Gesichtsvisiere (Antifog), die wir zum Schutz vor Corona Infektion kostenlos zur Verfügung stellen.

Seminarinhalte:

Die Seminarreihe „Traumafokus bei Kindern und Jugendlichen“ bietet innovative Methoden,  für die Therapie von traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Es richtet sich insbesondere an Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, die mit Traumafokus bereits Grunderfahrungen gesammelt haben.

Da Kinder noch über weniger Copingstrategien verfügen, sind sie traumatischen Erfahrungen viel mehr ausgeliefert als Erwachsene. Stresserfahrungen können bei ihnen schwerwiegendere und die Entwicklung beeinträchtigende Spuren hinterlassen. Andererseits ist das kindliche Gehirn durch eine höhere Plastizität ausgezeichnet und kann diese Spuren mit adäquater Hilfe schneller regulieren. Traumafokus bietet Kindern und ihren Familien eine schonende Unterstützung um ihre Taumata zu bewältigen.

1. Seminar: Traumafokus Kinder u. Jugendliche Basis

  • Besonderheiten bei Kindertrauma
  • Traumafolgestörungen kindgerecht erklärt
  • Besonderheiten bei der Verarbeitung von Trauma bei Kindern
  • Kreative Methoden für die Bestimmung der Belastung
  • Externalisierungsmöglichkeiten des Problems mit Fingerpuppen, Zeichnungen
  • Externalisierung der Ressourcen
  • Kreative Arten von Entwicklungsfokus

2. Seminar: Traumafokus Kinder u. Jugendliche Fortgeschrittene

  • Transgenerazionale Traumatransfer
  • Biopsychosoziale Diagnostik
  • Einbeziehung der Bezugspersonen in die Verarbeitung
  • Ego-States-Arbeit
  • Traumaerzählgeschichten
  • Perinatale Traumata
  • Kindgerechte Regulationshilfen
  • Arbeit mit traumatisierten Familien


Material

Im Seminarbeitrag inbegriffen: PowerPoint Handouts.


Literatur

Wir empfehlen folgende Begleitliteratur:
Thomas Ch. Weber (2019). Traumafokus - Eine neuropsychotherapeutische Methode zur Verarbeitung von psychischem Stress, Traumata und chronischem Schmerz. Wien: Facultas

Zurück