Traumafokus: Grundstufen Seminare (TF GS)

 

 

ÖSTERREICH - Linz:

Termin: 27.-28. September 2019

Seminarleitung: Mag. Almut Dietrich (TF Lehrbeauftragte) & M.Ed. Manuela Weinhöpl 

                         (TF Lehrbeauftragte)

Seminarzeiten: täglich 09:30 - 18:00 Uhr 

Seminarort: Hofakademie am Sallmannhof, Aistentalerstr. 12, 4063 Hörsching, (OÖ)

Kosten: EUR 450.- (inkl. USt.)

Anmeldung unter: ANMELDUNG beachten Sie die AGB bitte)

 

 

Seminarinhalte

1. Seminartag

  • Einführung, Traumatherapeutischer Hintergrund, therapeutische Haltung in TF, Grundprinzipien der Stressregulation durch das respiratorische System (Atemmuster) und der Nutzung in Traumafokus.
  • Neurobiologische Grundlagen zu Traumafokus und Stressverarbeitung.
  • Impliziter Augenfokus: mittels Beobachtung der Klientin, wohin sie während des Gespräches blickt
  • Live Demo 1 dazu
  • Nachhaltigkeit in Traumafokus: einen Entwicklungsfokus am Ende einer Sitzung finden.
  • Übung in Kleingruppen

 

2. Seminartag

  • Reflexion des Vortages
  • Expliziter Augenfokus im Traumafokus: Aktivierung des Themas, Felt Sense als subjektiv wahrgenommenes Körpererleben; Klient/in gibt Feedback, wo im Gesichtsfeld (Augenposition) die gefühlte Belastung unterschiedlich wahrnehmbar ist. Die Verarbeitung der traumatischen Belastung reicht bis zur vollständigen Stressauflösung. Bei einer vollständige Auflösung kann man die Restbelastung aufspüren und relativ rasch verarbeiten und am Ende einer jeden Sitzung für die Nachhaltigkeit einen sogenannten Entwicklungs-Augenfokus finden.
  • Live Demo 2 dazu
  • Übung in Kleingruppen
  • Ressourcen Traumafokus: spezieller Körperscan in Verbindung mit kontrolliertem Atemmuster zur verstärkten Körper-Gehirn Regulation. Übungen dazu mit Demos und Selbsterfahrung.
  • kurze Live Demo 3 dazu
  • Fragen und Antworten

2 Tage (20 AE)

Im Seminarbeitrag inbegriffen: PowerPoint Handouts.

wir empfehlen folgende Begleitliteratur zu der Seminarreihe: 

Thomas Ch. Weber (2019). Traumafokus - Eine neuropsychotherapeutische Methode zur Verareitung von psychischem Stress, Traumata und chronischem Schmerz. Wien: Facultas